Neuer Meilenstein - Geschäftsführer Benjamin Kühn Mitglied im Senat der Wirtschaft

Benjamin Kühn - Mitglied im Senat der Wirtschaft DeutschlandGroße Ehre für unseren Geschäftsführer Benjamin Kühn: Er wurde am 22.10.2018 offiziell als bisher jüngstes Mitglied in den Senat der Wirtschaft Deutschland, eine freiwillige Vereinigung von Unternehmern sowie Führungskräften aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft, berufen. Die beeindruckende Erfolgsgeschichte von ADCADA setzt sich somit fort!

Direkt zum Artikel

Creditreform überreicht ADCADA Zertifikat mit hoher Bonität

ADCADA wurde von Creditreform mit hoher Bonität zertifiziertAusgezeichnet von dem Verband der Vereine Creditreform e.V: Nach einer professionellen sowie ausführlichen Prüfung bekamen wir aufgrund unserer herausragenden Zahlungsfähigkeit kürzlich das Bonitätszertifikat der Creditreform ausgehändigt und dokumentierten so unsere Wirtschaftlichkeit.

Direkt zum Artikel

Investoren bleiben der adcada GmbH treu

Investoren der adcada GmbH - keiner Kündigungen der ersten Vertragsabläufe

Seit Oktober 2016 sind die ersten privaten Anleger bei der adcada GmbH mit im Boot und hatten somit maßgeblichen Anteil am weiteren Erfolg unseres Unternehmens. Die Verträge der "ersten Stunde" hatten eine Laufzeit von 2 Jahren und hätten somit nach 18 Monaten gekündigt werden müssen - von dieser Möglichkeit hat KEIN einiziger Investor gebrauch gemacht, was uns darin bestärkt den richtigen Weg zu gehen.

Direkt zum Artikel

Geschäftsbericht 2017/18 - adcada GmbH steigert Umsatz und Gewinn

Jahresabschluss 17 18 850Die adcada GmbH | ADCADA steigert 2017/18 erneut ihren Umsatz und Gewinn und hat am 28. Februar 2018 auch das 3. Geschäftsjahr erfolgreich abgeschlossen. Besonders bemerkenswert dabei ist die Tatsache, dass wir diese Entwicklung zum dritten Mal in Folge, also seit Gründung des Unternehmens Anfang 2015, erzielt haben und somit seit Bestehen schwarze Zahlen schreiben und konsequent auf Erfolgskurs sind. Das Umsatzwachstum zum Vorjahr beträgt satte 186 %.

Direkt zum Artikel

Weiter